Wie Sie Ihren Chef mit Recycling an Bord bringen

Recycling ist eine Praxis, die jeder machen kann, auch Unternehmen.

Es gibt so viele Gründe für das Recycling, einschließlich der Reduzierung Ihres CO2-Fußabdrucks, der Verringerung der Menge an Müll auf Mülldeponien, der Vermeidung schädlicher Substanzen aus der Umwelt und der Sicherstellung, dass zukünftige Generationen eine Welt haben, in der sie sich wie zu Hause fühlen können. Während Sie beim Recycling zu Hause gewissenhaft vorgehen, kann es sein, dass Ihr Arbeitsplatz nicht dasselbe tut.

Es kann frustrierend und widerlich sein, zu sehen, wie Papier und andere Wertstoffe bei der Arbeit in den Müll geworfen werden. Es kann verlockend sein, sie herauszufischen und zur nächsten Recyclinganlage zu bringen. Bevor Sie jedoch mehr Arbeit für sich selbst schaffen, sollten Sie mit Ihrem Chef darüber sprechen, ein Recyclingprogramm zu starten. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, mit denen Sie die Aufnahmefähigkeit Ihres Chefs für Ihre Überlegungen erweitern können.

Recherchiere

Sie können nicht mit einer halbfertigen Idee zu Ihrem Chef gehen, insbesondere wenn Sie es ernst meinen, sie davon überzeugen zu wollen, ein Recycling-Programm zu starten. Tätigen Sie Anrufe und erhalten Sie Antworten auf die Fragen, die Ihr Chef Ihnen voraussichtlich stellen wird. Je weniger Arbeit Ihr Chef erledigen muss, desto eher ist er geneigt, Ihren Vorschlag zu berücksichtigen.

Wie viel wird es kosten?

Zweifellos sind die Budgets knapp, und Ihr Chef könnte anfangs Nein sagen, weil ein Recycling-Programm zu viel kostet. Rufen Sie den Müllservice an, um herauszufinden, wie viel für das Entfernen von Wertstoffen berechnet wird, und fragen Sie ihn, ob Recyclingprogramme vorhanden sind. Wenn nicht, finden Sie eine Firma in der Stadt, die das tut, und finden Sie heraus, wie viel sie verlangen. Mit etwas Glück sind die Preise vergleichbar oder sogar günstiger zu recyceln.

Lesen Sie auch  Sagen Sie nicht mehr oft und beobachten Sie, wie sich Ihr Leben verbessert

Wer wird verantwortlich sein?

Jemand muss das Recycling-Programm in Betrieb nehmen und dann sicherstellen, dass alle die Protokolle befolgen. Sie können freiwillig die Verantwortung übernehmen oder die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen in Ihrem Büro vorschlagen.

Ist jeder dabei??

Hoffentlich stimmen Ihre Mitarbeiter einem Recycling-Programm im Büro zu und zeigen Aufregung, aber um erfolgreich zu sein, müssen Sie sich uneingeschränkt beteiligen – insbesondere die Aufsichtspersonal. Höchstwahrscheinlich werden sie die Wertstoffe und den Müll getrennt aufbewahren. Messen Sie also ihre Bereitschaft, mit dem Programm zu helfen, und fördern Sie sie.

Appelliere an die menschliche Seite deines Chefs

Wir alle leben auf diesem Planeten und müssen alles tun, um sicherzustellen, dass wir uns um das kümmern, was wir für gegenwärtige und zukünftige Generationen haben. Nutzen Sie Statistiken zu Ihrem Vorteil, indem Sie Ihrem Vorgesetzten zeigen, wie viel Abfall Jahr für Jahr anfällt und wie Ihr Unternehmen dazu beitragen kann, diese Zahlen zu senken.

Lassen Sie sie wissen, dass Chemikalien und andere schädliche Substanzen in den Boden, in die Luft und in das Wasser gelangen können, die wiederum in unsere Nahrungsmittelversorgung gelangen und uns krank machen können. Durch die Reduzierung der Abfallmenge wird der Schaden für die Umwelt und unsere Gesundheit verringert.

Wenn die Kosten für Ihr Unternehmen ein großes Problem darstellen, informieren Sie Ihren Vorgesetzten darüber, dass einige Unternehmen für Wertstoffe zahlen. Dies kann dazu führen, dass sie eher bereit sind, das Programm zu starten.

Erzählen Sie ihnen von den Vorteilen

Das Unternehmen, für das Sie arbeiten, möchte wahrscheinlich die besten und intelligentesten Mitarbeiter gewinnen, Kunden bedienen und Gewinne erzielen. Während dieses Modell für Unternehmen funktioniert, können potenzielle Kunden und Mitarbeiter das Recyclingprogramm Ihres Unternehmens als zusätzlichen Bonus betrachten.

Lesen Sie auch  Von Toronto nach Los Angeles: Den Sprung wagen

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum grüne Unternehmen potenzielle Mitarbeiter und Kunden ansprechen, aber der Hauptgrund liegt darin, zu zeigen, wie wichtig das Geschäft ist. Wenn sich Ihr Unternehmen sehr um die Umwelt bemüht, wird es wahrscheinlich dasselbe für seine Kunden und Mitarbeiter tun – das bedeutet, dass sowohl Kunden als auch Mitarbeiter in Ihr Unternehmen investieren.

Das Starten eines Recyclingprogramms bei der Arbeit kommt der Umwelt und dem Unternehmen zugute. Es mag entmutigend erscheinen, mit Ihrem Chef über das Thema zu sprechen, aber es ist auch möglich, dass er darauf wartet, dass jemand es anspricht. Sie werden nie erfahren, ob Sie bei der Arbeit recyceln können, wenn Sie nicht danach fragen.

So bringen Sie Ihren Chef mit Recycling an Ihrem Arbeitsplatz an Bord

8 Ideen für persönliche Herausforderungen für ein besseres Selbstwachstum

Egal, ob Sie sich für eine fünftägige Herausforderung oder ganze 30 Tage interessieren, manchmal müssen wir uns einer Herausforderung stellen, um uns auf...

Die Morgenroutine eines Life Coaches und Hypnotherapeuten

Amanda Bybel ist Master Certified NLP Practitioner und Trainer, Master Certified Success & Life Coach sowie Master Certified Hypnotherapeut. Ihre Mission ist es,...

Wie man ein ausgeglichenes Gleichgewicht hält, wenn man ein leidenschaftlicher Introvertierter ist

Du identifizierst dich also sowohl als introvertiert als auch leidenschaftlich. Es kann absolut entwässernd sein, und Sie haben wahrscheinlich keine Ahnung, wie Sie...